Meldung vom 29. April 2022

IT-Sicherheit hautnah erleben: G DATA lud zum Girls‘ und Boys‘ Day ein

18 Jugendliche bekamen Einblicke in den Arbeitsalltag am G DATA Campus

Was macht eigentlich ein*e Entwickler*in, was genau ist Malware und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es in der IT-Branche? Antworten auf diese Fragen sowie einen exklusiven Einblick in den Arbeitsalltag bekamen 18 Jugendliche bei dem Bochumer IT-Sicherheitsdienstleister G DATA CyberDefense anlässlich des Aktionstags „Girls‘ und Boys‘ Day“ am 28. April 2022.

Ein spannendes Tagesprogramm erwartete 18 Jugendliche am 28. April 2022 zum Girls‘ und Boys‘ Day bei dem Cyber-Defense-Spezialisten an der Königsallee in Bochum. Das Besondere: Auszubildende und IT-Spezialist*innen erzählten über ihre Arbeit und beantworteten alle Fragen der angehenden Nachwuchstalente. Ebenfalls ein interessanter Programmpunkt: Eine Reise durch die rasante Entwicklung der IT-Branche und in die Vergangenheit von G DATA im hauseigenen Museum.

Kai Figge

Nachwuchsförderung hat für uns einen hohen Stellenwert. G DATA unterstützt den Girls‘ und Boys‘ Day daher sehr gerne. Wir haben ein abwechslungsreiches Tagesprogramm zusammengestellt, das den Schüler*innen einen Einblick in unser Unternehmen und die IT-Security-Branche gibt. Wir möchten so einen Rahmen schaffen, in dem die Jugendlichen in einen direkten Austausch mit unseren Mitarbeitenden – sowohl Berufseinsteiger*innen als auch IT-Spezialisten – kommen können, die authentische Einblicke in ihren Berufsalltag geben.

Kai Figge

G DATA Vorstand und Gründer

Nachwuchstalente für IT-Sicherheit begeistern

Der Tag startete mit einer offiziellen Begrüßung im Trojan Horse Café: Nach einer kurzen Unternehmensvorstellung, lernten sich die Teilnehmenden bei einem Warmup-Spiel kennen. Danach ging es in das G DATA Museum. Hier wurde den Jugendlichen die schnelllebige Entwicklung der IT-Sicherheit anhand von Computern und G DATA Produkten verdeutlicht. Im Anschluss standen die technischen Auszubildenden von G DATA den Schüler*innen für weitere Fragen zur Seite. Sie erzählten, was ihnen gut gefällt und was jede*r vor Beginn einer Ausbildung wissen sollte.

Nach einem gemeinsamen Essen im G DATA Bistro gab Multimediaprogrammierer Michael Winterberg den Jugendlichen im Security Lab einen Einblick in die aktuelle Bedrohungslage und erklärte Abwehrtechnologien von G DATA. Außerdem stellte er ein Computerspiel vor, was sich derzeit in der Entwicklung befindet.

Den Abschluss des Tages bildete ein Live-Hacking der besonderen Art – eine simulierte Phishing-Attacke. Einer der Jugendlichen bekam live eine E-Mail in ein frisch eingerichtetes Postfach gesendet: ein 50 Euro Steam-Gutschein. Zum Einlösen musste die Eingabe der Daten erfolgen. Die Jugendlichen bekamen durch das Hacking eine Idee, wie leicht Phishing funktioniert und dass sich hinter der vermeintlichen Steam-Seite eine gefälschte Seite verbarg. Außerdem wurde ihnen noch gezeigt, was bei einer Phishing-Attacke eigentlich im Hintergrund passiert. Woran falsche Nachrichten und Websites zu erkennen sind, war abschließend Thema. Fazit: Insgesamt ein rundum gelungener Tag, den G DATA im nächsten Jahr gerne wiederholt. 

Ich fand das Computerspiel echt cool. Der Spielmechanismus ist relativ einfach und kannte ich von anderen Spielen. Aber einmal zu sehen, was so für Gedanken in einem Spiel stecken und wie es aussehen kann, wenn es noch nicht ganz fertig ist, hat mir sehr gut gefallen.

Teilnehmer vom Girls' und Boys' Day

Mir hat der Girls‘ und Boys‘ Day bei G DATA sehr gut gefallen. Am besten fand ich aber das Live-Hacking. Ich wusste gar nicht, dass es so einfach ist, an Zugangsdaten zu kommen. Wir haben gelernt was Phishing-Merkmale sind, dass fand ich richtig gut.

Teilnehmerin vom Girls' und Boys' Day

Was ist der Girls‘ und Boys‘ Day?

Der Girls‘ und Boys‘ Day richtet sich an alle Schüler*innen der Mittelstufe und soll Einblicke in Berufsfelder geben, in denen Mädchen und Jungen jeweils unterrepräsentiert sind. So bekommen junge Menschen – unabhängig von Geschlechterklischees – die Chance, verschiedene Branchen kennenzulernen und zu entdecken. Auf diese Weise soll Ungleichheiten bei der Berufswahl entgegengewirkt werden. Der Zukunftstag wird vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Mehr Informationen zum Girls‘ Day gibt es unter: https://www.girls-day.de/

Mehr Informationen zum Boys‘ Day gibt es unter: https://www.boys-day.de/

Media:

Dateien:

Meldung vom 29. April 2022

G DATA CyberDefense AG
Unternehmenskommunikation
Königsallee 178 • 44799 Bochum

Hauke Gierow
Pressesprecher

Kontakt

Hauke Gierow

Phone: +49 234 9762 - 665
Hauke.Gierow@remove-this.gdata.de

Kathrin Beckert-Plewka
Public Relations Manager

Kontakt

Kathrin Beckert-Plewka

Phone: +49 234 9762 - 507
kathrin.beckert@remove-this.gdata.de

Vera Haake
Sprecherin Event- und Standortkommunikation

Kontakt

Vera Haake

Phone: +49 234 9762 - 376
vera.haake@remove-this.gdata.de

Stefan Karpenstein
Public Relations Manager

Kontakt

Stefan Karpenstein

Phone: +49 234 9762 - 517
stefan.karpenstein@remove-this.gdata.de