Exkursion: Besuch der inSTUDIES Spring School am G DATA Campus

20.03.2019
G DATA Blog

Im Rahmen der inSTUDIES Spring School haben wir Studierende verschiedener Fakultäten der Ruhr-Universität Bochum auf dem G DATA Campus an der Königsallee in Bochum begrüßt. Während ihrer Exkursion erhielten die Studierenden einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Malware-Analysten.

x

Die Geschichte der Internet-Sicherheit

Nach dem Empfang in der Eingangshalle des G DATA Museums begaben sich die Studierenden rund um Dr. Yvonne Braukhoff – wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Arbeit, Personal und Führung – auf eine Zeitreise durch die IT-Geschichte. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die zahlreichen Gäste von dem Zustand der auf rund 200 Quadratmetern ausgestellten, technischen Highlights vergangener Epochen. Jessika Lüning, Eventmanagerin bei G DATA, führte die Besuchergruppe durch 34 Jahre Unternehmensgeschichte und konnte dabei mit der einen oder anderen Kuriosität aus der Vergangenheit des Unternehmens überraschen, beispielsweise unserer damaligen Routenplaner-Software oder einer Telefonbuch-CD.

Einblick in den Campus-Alltag

Im Anschluss ging es für die Studierenden weiter ins Hauptgebäude des G DATA Campus. Nach kurzer Einweisung in die Entstehung des Firmengeländes an der Königsallee hatten sie dann die Möglichkeit, die verschiedenen Abteilungen und die Unternehmenskultur näher kennenzulernen. Highlight des Events stellte der Besuch im Showroom der G DATA Security Labs dar. Hier konnten die Gäste der Ruhr-Universität Bochum in einer Frage-Antwort-Session mit unseren IT-Sicherheitsexperten mehr über den Kampf gegen Cyberkriminelle erfahren und die Ausweitung aktueller Bedrohungen live am Monitor mitverfolgen. Abgerundet wurde die Veranstaltung dann mit einem Get-Together im Trojan Horse Café.

Über das Projekt inSTUDIES

Im Rahmen des Maßnahmenfelds "in die Praxis" des Projekts inSTUDIES bekommen Studierende der Ruhr-Universität Bochum die Möglichkeit, praktische Problemlösungen für regional und international ansässige Unternehmen zu erarbeiten und eigene Projektideen zu entwickeln. Das Modul "Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext" des Instituts für Arbeitswissenschaft richtet sich primär an Masterstudierende der Wirtschafts-, Sozial- und Erziehungswissenschaften, der IT-Sicherheit, Elektrotechnik & Informationstechnik, des Bauingenieurwesens, Computational Engineering, Mathematik mit Wahlfach Wirtschaft, Physik, der Wirtschaftspsychologie und des Maschinenbaus. Finanziert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Christopher Mitulla
Online communications

Die besten Beiträge per E-Mail

  • Aktuelle Beiträge
  • Jederzeit kündbar