Christian Lindner bei G DATA: „Wir schützen nicht nur uns selbst, sondern auch andere, wenn wir sorgsam mit unseren Daten umgehen.“

26.06.2019
G DATA Blog

Der Bundesvorsitzende der FDP hat den G DATA Campus besucht. Über 60 Gäste folgten der Einladung des FDP-Kreisverbands Bochum. Die Absicherung des deutschen Mittelstandes bezeichneten alle Redner als Chance und Herausforderung zugleich.

Während viele Menschen am Mittwochnachmittag vor Fronleichnam auf dem Weg ins lange Wochenende im Stau standen, fanden sich die Mitglieder des FDP-Kreisverbands Bochum bei G DATA ein. Der Grund: Ein Besuch von Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP. Das Thema: Ein aktueller Blick auf die Digitalisierung. Die Begrüßung der Gäste übernahm Kai Figge, Gründer und Vorstand von G DATA. In seiner Rede hob er die zentrale Bedeutung von IT-Sicherheit hervor.

Kai Figge

Cybersicherheit ist eine strategische Schlüsseltechnologie. Wir müssen aufpassen, dass wir in Deutschland und Europa den Anschluss nicht verlieren. Die Erhaltung einer gewissen technologischen Versorgungsautonomie wird entscheidend sein für unsere Unabhängigkeit und letztlich für unsere Demokratie.

Kai Figge

Gründer und Vorstand von G DATA

Datensicherheit betrifft uns alle

Anschließend stellte Christian Lindner seine Sicht auf die Digitalisierung in Deutschland vor. Beeindruckt zeigte sich der Bundesvorsitzende der FDP von der G DATA Erfolgsgeschichte. In seinem Vortrag ging Lindner auch auf zentrale Herausforderungen ein, etwa die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung oder der Mangel an IT-Fachkräften. Er verglich die Digitalisierung mit einem Eishockey-Spiel. Die ersten beiden Drittel habe Deutschland bereits verloren. Nun gelte es, im letzten Drittel anzugreifen und die Digitalisierung der Industrie zu gestalten. Auch das Thema Datensicherheit und Datenschutz nannte er in diesem Zusammenhang und appellierte an die Eigenverantwortung der Gäste: „Wir schützen nicht nur uns selbst, sondern auch andere, wenn wir sorgsam mit unseren Daten umgehen.“

 

Christian Lindner

G DATA hat sich zu einem starken Player in der IT-Sicherheit entwickelt. Sie sind als gereiftes Start-up ein gutes Beispiel dafür, dass Digitalisierung Arbeitsplätze schafft.

Christian Lindner

Bundesvorsitzender der FDP

IT-Sicherheit für den Mittelstand

Anschließend referierte Michael Zimmer, Geschäftsführer von G DATA Advanced Analytics, über IT-Sicherheit im Mittelstand. „Der Schutzstatus kleiner und mittelständischer Unternehmen ist ungenügend,“ sagte Zimmer. „Die Unternehmen haben großen Nachholbedarf, um Cyber-Angriffe abzuwehren.“ Dabei fehle es allerdings oft an Budget und Fachkräften, um die Gefahren zu beherrschen. So richtete er einen Appell an die Gäste, die Grundlagen der IT-Sicherheit sorgfältig umzusetzen. Wer zeitgemäße Technologie einsetzt und stets aktuell hält, etwa mit Software- oder System-Updates, geht einen großen Schritt in die richtige Richtung. Aber auch die Mitarbeiter spielen eine entscheidende Rolle im Kampf gegen Cyberkriminelle: „Alle IT-Sicherheitsmaßnahmen sind komplett sinnlos, wenn Unternehmen ihre Angestellten vernachlässigen!“

Nach einen kurzen Fragerunde endete die Veranstaltung mit einem geselligen Ausklang im Trojan Horse Café. Hier diskutierten die Gäste noch angeregt über die Themen IT-Sicherheit und Cyber-Gefahren.

Stefan Karpenstein
Public Relations Manager

Die besten Beiträge per E-Mail

  • Aktuelle Beiträge
  • Jederzeit kündbar