In welcher Position arbeitest Du bei G DATA und seit wann bist Du im Unternehmen?

Seit 2012 arbeite ich bei G DATA, mittlerweile als Teamleiter im Bereich „Automatisierte Bedrohungs­analyse“ und betreue unsere Studis und deren Abschlussarbeiten. Darüber hinaus bin ich Dozent für IT-Sicherheit an der TU Dortmund.

Was gefällt Dir am besten bei G DATA?

Das Team, mit dem ich hier arbeite und die sehr große Abwechslung im Job.

Wie hat sich Dein Arbeitsplatz im Laufe der Jahre und Deiner Zeit bei G DATA verändert?

Gestartet bin ich als Student und damals noch mit einem Arbeitsplatz im alten Gebäude. Mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten des Campus wurde ich Teamleiter und mein Aufgabenfeld hat sich deutlich verändert. Durch den Kauf des Areals und den aufwendigen Umbau zum G DATA Campus haben wir dem Gelände einen eigenen Stempel aufgedrückt. Die neue Eventhalle unterstreicht die moderne Ausrichtung und ist ein echter Blickfang, der auch gern von externen Firmen für Veranstaltungen genutzt wird.

Nutzt Du die G DATA Freizeitangebote, das Bistro und das Café oder das gratis Obst- und Getränkeangebot?

Auf jeden Fall die Angebote an Obst, Brot und Getränken in den Abteilungen sowie das Essen im Bistro. Darüber hinaus nehme ich an Weiterbildungsangeboten teil sowie den Gildentreffen und Events. Die Sportmöglichkeiten sind eine gute Idee, kommen für mich persönlich jedoch nicht in Frage.