Meldung vom 20. Januar 2017

G DATA analysiert neuartige Ransomware

Spora verbreitet sich als Wurm und verschlüsselt unbemerkt Dateien.

Die G DATA Sicherheitsexperten haben mit Spora einen neuartigen Erpressertrojaner analysiert und den Infektions- und Verschlüsselungsprozess detailliert untersucht. Das Schadprogramm verbreitet sich wie ein Wurm auf dem System, besitzt dabei aber die Funktionalität einer Ransomware. Mit Spora setzen die Kriminellen zudem auf ein neuartiges Geschäftsmodell. Betroffene haben die Wahl inwieweit das System wiederhergestellt werden soll. Die G DATA Analysten sehen bei Spora eine Raffinesse, die das Schadprogramm zum neuen Locky machen könnte. Um dies zu unterstreichen haben die Experten den Ablauf einer Infektion mit Spora als Video aufgenommen und zeigen außerdem, wie die G DATA Schutztechnologien diese effektiv vermeiden.

Den Artikel "Spora - der Wurm, der auch Ransomware ist" gibt es im G DATA Security Blog.

Media:

Meldung vom 20. Januar 2017

Kundenservice

Rund um die Uhr hilft der G DATA Kundenservice allen registrierten Kunden mit gültiger Lizenz!

Kontaktieren Sie uns direkt online.

Technischer Support und Bestell-Hotline:
+49 (0)234 / 9762 910

Die Kosten für den Anruf hängen von dem Vertrag mit Ihrem Telefonanabieter ab. Nutzen Sie eine Festnetz-Flatrate, so ist das Supportgespräch in der Regel kostenfrei.

 

Vielleicht finden Sie Ihre Antwort in den FAQs.