G DATA 365 | Managed EDR

Rollen anlegen

Hintergrundinformationen zu den Rollen

Öffnen

Rollen müssen von Mitarbeitern Ihres Unternehmens angelegt werden.

Jedem Benutzer muss eine Rolle zugewiesen werden. Dadurch wird festgelegt, welche Rechte der Benutzer in der Bedienung des Portals erhält. Beispielsweise kann gesteuert werden, welcher Benutzer Endpunkte nur sehen und welcher sie konfigurieren oder löschen kann.

Warum sollten Rollen vor Benutzern angelegt werden?

Öffnen

Benutzer können ohne Rollen angelegt werden. Wird einem Benutzer aber keine Rolle zugewiesen, kann er sich zwar einloggen, hat aber keine Rechte und kann das Portal dementsprechend nicht bedienen. Um diese Verwirrung zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Rolle bereits zuzuweisen, wenn der Benutzer angelegt wird. Dazu muss die Rolle vor dem Benutzer angelegt worden sein.

Rollen und Organisationseinheiten

Öffnen

Wenn eine Rolle gespeichert wird, weist das G DATA 365 | Managed EDR der Rolle im Hintergrund automatisch eine Organisationseinheit zu. Welche Organisationseinheit nimmt das Managed EDR dabei?

G DATA 365 | Managed EDR weist die Rolle beim Anlegen genau dieser Organisationseinheit des Benutzers automatisch zu.

Warum geht das Managed EDR so vor?

Dadurch wird sichergestellt, dass die Rollen, die ein Administrator anlegt, nicht in anderen Organisationseinheiten anderer Administratoren erscheinen. Die Rolle verbleibt dann ausschließlich in der eigenen Organisationseinheit.

Rollen anlegen

→ So legen Sie eine Rolle an:

1.

Rufen Sie unter Verwaltung > Rollen die Rollenverwaltung auf.

04

2.

Klicken Sie auf Neue Rolle.

08

3.

Die Seite Neue Rolle öffnet sich.

09

4.

Füllen Sie die erforderlichen Felder aus. Aktivieren Sie außerdem die gewünschten Checkboxen. Dadurch bestimmen Sie über welche Berechtigungen die Rolle verfügen soll. Die Felder und ihre Bedeutungen können Sie in Kapitel → Rollen nachlesen.

5.

Klicken Sie auf Speichern.

10

Die Rolle ist angelegt. Die Rolle wird automatisch einer Organisationseinheit zugewiesen. Dabei nimmt das Managed EDR die oberste Organisationseinheit, die dem Benutzer zugewiesen ist, der die Rolle anlegt.

Wenn Sie jetzt einen Benutzer anlegen, können Sie ihm die soeben erstellte Rolle zuweisen. Der Benutzer enthält dann genau die Berechtigungen, die Sie in der Rolle definiert haben.